Freitag, 17. Oktober 2014

Herbstgenuss...


Dieser Herbst ist so schön, dass man sich einfach hin und wieder ein wenig Zeit nehmen sollte, um sich und seinen Lieben ein kleines Extra zu gönnen. Vor ein paar Tagen machten wir in den letzten Sonnenstrahlen des Abends einen feinen Apéro im Garten. So einen Vacherin Mont-d'Or  zu servieren geht ganz einfach. Der Käse wird samt Holzschachtel in Alufolie eingepackt und oben mit einer Gabel eingestochen. Nach belieben kann man auch noch einige Knoblauchscheiben in den Käse stecken. Danach werden etwa 4 Esslöffel Weisswein darüber gegossen und das ganze Päckchen kommt für ca 20 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Gegessen wird der Vacherin dann wie ein gewöhnliches Fondue, Brotstückchen und Birnenspalten eintauchen und geniessen....



Ein paar Tage später habe ich ein herbstliches Kürbisbrot gebacken. Das Rezept stammt aus der aktuellen Schweizer Landliebe. Sehr lecker! 


Sonst stehen noch immer täglich Äpfel aus dem eigenen Garten auf dem Speiseplan. Trotz Wähen und Apfelmus ist der Baum noch immer nicht leer...


Besonders geniesse ich aber die Sonnenstunden im Garten. Oft ist es sogar warm genug um ein wenig zu häkeln.



Die nächsten Tage sollen nochmals richtig warm werden, darum machen wir uns nochmals auf an den Brienzersee, zum wohl letzten Campingwochenende in diesem Jahr.

Mehr zu der Kritzelei auf dem oberen Bild findet ihr heute auf Alpenschick.

Kommentare:

  1. Oh, du hast ja ein neues schickes Layout! Sieht gut aus!
    Und das Kürbisbrot sieht ja absolut lecker aus!!! das muss ich unbedingt nachmachen,aber hier gibt es ja die Schweizer Landliebe nicht. Aber ich weiß schon, wen ich danach fragen kann. Ist es die derzeitige Ausgabe?
    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  2. Geniesst den Herbst und dieses Wochenende den Brienzersee .... das Wetter ist ja bestens dafür geeignet :-))))
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara!
    Vielen Dank für die goldigen Herbstbilder. Ich werde also das Kürbisbrotrezept auch ausprobieren, war mir nicht so sicher ob es sich lohnt.. aber Dein Bild macht richtig gluschtig.
    Vielleicht kannst Du ja noch den einen oder anderen Apfel in Glas bringen und ihn so in den Winter mitnehmen. Auf meinem Blog habe ich ein Rezept gezeigt, für eine Konfitüre für die ich sehr viele Komplimente bekomme.. Vielleicht magst Du ja kurz vorbei schauen.
    Alles Liebe - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  4. Also nein, und ich habe die aktuelle Landliebe noch nicht einmal aufgeschlagen... Das Brot sieht auf jeden Fall unglaublich lecker aus.
    Liebi Grüessli, lealu

    AntwortenLöschen
  5. hoi heidi
    du häsch ganz en schöne blog, mit schöni foti. ich wohne in züri grad underhalb vom eusem husberg: uetliberg.
    liebs grüessli usem kreis 3 brigit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich habe auf meinem Blog Mamasnaehen.blogspot.ch eine neue Linkparty gestartet. Und zwar nur für schweizer BloggerInnen. Ich hoffe, dass wir uns so etwas mehr vernetzen können und insgesamt mehr gelesen werden.

    Vielleicht hast auch du Lust mitzumachen?

    Liebe Grüsse Annika

    AntwortenLöschen