Sonntag, 13. April 2014

Rund um Basel...


Was für ein spannendes Wochenende. Natürlich machte auch ich mich auf den Weg an den Stoffmarkt in Weil am Rhein. Zum ersten Mal in Begleitung meiner Familie. Da unser Sohn gerne schon am frühen Nachmittag zurück in Zürich sein wollte, waren wir echt früh dran und haben Katja und Simone verpasst, per Handy waren wir aber doch immer irgendwie mit dabei. Tolle Sache, wenn das Schweizer Netz auch ennet der Grenze funktioniert! Während sich unser Sohn alleine auf den Heimweg machte, fuhren mein Mann und ich nach Lörrach zu Lilli's, nach Basel zu Obst und Gemüse und anschliessend zur Entspannung ins Aqua Basilea, wo wir dann gleich in unseren Hochzeitstag hinein feiern konnten.

Donnerstag, 10. April 2014

Haushalt...


Huch, hier ist es ja soooo still, aber ich habe mich die letzten Tage mit Steuererklärungen und Haushalt abgemüht und davon wollt ihr bestimmt keine Fotos sehen. Heute war ich mal endlich wieder in der Stadt und im Einzigart habe ich diese Superhero-Postkarte gefunden. Auf Alpenschick könnt ihr euch anschauen, was ich daraus gemacht habe...



Montag, 31. März 2014

Ab in die Berge...


Da hat mich doch wirklich nochmals eine schnupfig-fiebrige Erkältung erwischt. So doof! Aber dafür kann ich es jetzt ein wenig gemütlich nehmen und nochmals von meinem wunderbaren Ausflug zu meiner lieben Katja und in den Schnee träumen...

Montag, 24. März 2014

Vorräte aufgestockt...


Am Samstag durfte ich mit Simone an den Freiburger Stoffmarkt.
Am Bahnhof Rheinfelden hat dann auch schon die pinke Limousine auf uns gewartet, allerdings haben wir unser Geld dann doch lieber in die Stöffli investiert und Simone hat uns mit ihrem eigenen Auto nach Deutschland gefahren. Um ihren Geburtstag schon ein wenig vorzufeiern, sind wir dann vor dem Markt noch in die Rainhof Scheune zum feinen Mittagessen.

Beim Einkauf habe ich mich auf Jeans und Leinen konzentriert. Trotzdem durfte natürlich noch ein Stoff aus reiner Lust und Laune mit nach hause kommen und sonntags wurde der auch gleich angeschnitten.
Was daraus geworden ist, lest ihr heute auf ALPENSCHICK.

Samstag, 15. März 2014

Giardina 2014...


Das Wochenende ist ja erst halb durch, aber schon jetzt bin ich froh, dass ich ein wenig die Beine ausruhen darf. Gestern waren wir auf einem gemeinsamen HerzensSchwesternAusflug und da Katja die Reise ins Unterland noch etwas verlängern durfte, konnten wir abends noch ein bisschen gemeinsam Häkeln und heute im Thermalbad entspannen. Leider hatte Simone gleich wieder ein volles Nähprogramm, sodass sie nur per Handy dabei sein konnte. Umso schöner, dass wenigstens ein gemeinsamer Tag geklappt hat. 
Übrigens hat die Giardina bei uns schon richtig Tradition....




Montag, 10. März 2014

Für d`Füchs...


Was in anderen Sprachen `für die Katz`bedeutet, heisst bei uns `für d`Füchs` (für die Füchse).
Vor gut 2 Jahren habe ich im grossen Möbelhaus solche solarbetriebene Lichterketten gekauft. Wie es so ist, standen die Schachteln wochenlang rum, bis ich die Lämpchen endlich ausgepackt hatte. Voller Vorfreude hatte ich sie dann, Mitte Mai, endlich zum Testlauf auf das Mäuerchen vor unserer Haustüre gelegt und mich beim Eindunkeln riesig über die farbigen Lichter gefreut. Die Freude dauerte aber nicht lange, am nächsten Tag waren sie verschunden. Zuerst dachten wir an freche menschliche Diebe, aber nach und nach tauchten die einzelnen Kugeln an den verschiedensten Orten wieder auf. Offensichtlich hatte ein Tier in dieser einen Nacht jede Kugel einzeln abgetrennt und in Blumentöpfen, Laubhaufen und in Gartenbeeten versteckt. Das fand ich ja dann doch recht spannend, aber ärgerte mich doch immer noch lange über den Verlust.

Welche Freude, als ich vor ein paar Tagen feststellte, dass es die Lämpchen wieder zu kaufen gibt. Seit drei Tagen leuchten sie nun, in fuchssicherer Höhe!

Sonntag, 9. März 2014

Sonne satt...


Dieses Wochenende herrschte hier absolutes Traumwetter, die Gelegenheit für einen ersten Apéro auf dem Sitzplatz nach einer Runde Gartenarbeit.