Mittwoch, 13. Januar 2010

Abreisskalender

Hier ist das Ergebnis meiner morgendlichen Bastelrunde. Auf dem Computer habe ich mit den Grafikdateien von A print a day den Hintergrund gestaltet und dann die zwei Glanzbilder vom Flohmarkt hineinkopiert. Das Ganze wurde dann auf einen Karton geklebt, mit Buchfolie überzogen und mit dem Cutter ausgeschnitten. Das tönt ganz einfach, hat aber gut 2,5 Stunden gedauert. Wenn ich mir so das Datum anschaue, dann war es auch höchste Zeit.

Kalenderspruch des Tages von Wilhelm Busch:

Und ist ein Schwindel noch so dumm, er findet doch sein Publikum.

Mein Fazit: Karos gehen immer..... und ich hätte nie gedacht, dass in unserem Haus mal dringend ein Abreisskalender gebastelt werden muss..... und, dass ich mal Wilhelm Busch in meinem Blog zitiere auch nicht....

Kommentare:

  1. ICH WILL AUCH EINEN :-)

    so einen Abreisskalender hätte ich ja noch hier...ich glaub ich geh mal mit den kids basteln!

    äs gruässli -maya

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maya, dein Kalender wird am Montag geliefert.....
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. ooooooooooh bist du GENIAL!!!!!!!!!!
    ich drück dich
    von herzen
    silke

    AntwortenLöschen
  4. Barbara, Du wirst mir langsam unheimlich...

    AntwortenLöschen
  5. ...superklasse!!
    1aaaaaaaaaaaa!!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Der ist ja suuupersüß geworden, was für eine tolle Idee von dir!Einen schönen Abend und alles,alles Liebe, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara!
    Das ist eine wirklich tolle Idee und der Kalender gefällt mir super gut! Karos gehen wirklich immer ;-) So etwas muss ich mir unbedingt auch mal basteln! Wo gibts denn die Kalender...
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Barabara,

    der kalender ist einfach nur WOW!!!!

    Ideen muß Frau haben! ;-)

    Liebe Grüße

    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Da bekommt doch so ein simpler Abreisskalender gleich ein anderes Flair. Super gemacht.

    AntwortenLöschen
  10. Der Kallender sieht wunderschön aus !

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  11. Barbara, der sieht echt Klasse aus. Mir kommen immer mehr Kindheitserinnerungen (obwohl, soooooo schön waren sie nie und nimmer gestaltet).

    Ha, glaub ich muss mich auch mal klemmen (weisst schon wohin;))

    GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Barbara,
    den brauche ich unbedingt....wie komme ich an so ein zuckersüßes Kalenderchen??
    Meld Dich doch, ob wir irgendwie "in`s Geschäft" kommen können.
    Eigentlich hängt in meiner Küche ja jedes Jahr der Mondkalender, aber so einer...das wär die Schau!!
    Herzliebste Grüße
    Ursi

    AntwortenLöschen
  13. Na die 2,5 h haben sich aber gelohnt. Gefällt mir gut, Dein Abreißkalender. Früher war sowas ja immer ein Muß in jedem Haushalt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Januar,Februar, März,
    nein kein Scherz,
    Kalenderblätter gehen,
    Zeit bleibt nicht stehen!
    Piri die Landmaus

    AntwortenLöschen
  15. Der Kalender ist toll, ich hab hier noch so ein hässliches Volg-Exemplar rumliegen, vielleicht könnte ich es ja verschönern und dann doch aufhängen... herzlichen Dank für den tollen Tip:-)

    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen
  16. das ist WUNDERBARER kitsch! toll!
    und der spruch ist so wahr.
    gut, dass du ihn zitiert hast;o)
    lg,
    sewsie

    AntwortenLöschen
  17. uiiii, der ist aber süß! ich gehöre eigentlich zu den kalender-gegnern - dieser hat mich allerdings überzeugt!

    AntwortenLöschen
  18. Der sieht aber schön aus-wow!
    Herzlich
    Meret

    AntwortenLöschen
  19. Herzallerliebst ♥♥♥
    und eine spitzen Idee...
    Die ganzen Prints von aprintaday liegen bei mir zwar im PC rum aber so richtig was draus gemacht hab ich noch nicht ;o)

    Grüßlis
    Stephie

    AntwortenLöschen
  20. Habe noch nie einen Abreisskalender besessen...ich brauche, glaube ich, auch dringend einen!
    Und Deiner: ist ein TRAUM!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  21. und er ist auch in "wirklichkeit" ein Traum :-)

    DANKE!

    AntwortenLöschen