Dienstag, 23. April 2013

Und tschüss...


Kaum ist es ein wenig wärmer, zünselt es schon wieder in unseren Buchsbäumen....


... darum haben wir dieses Problem heute endgültig gelöst und allen Buchs entsorgt. Die Giftspritzerei alle 6 Wochen hat ja auch keine Zukunft, besonders, weil wir ja grossen Wert auf natürlich gewachsenes Obst, Gemüse und Kräuter legen.

Kommentare:

  1. Waaaaas! Jetzt schon den Zünsler zu Besuch??? Hm, werden Morgen bei uns gleich mal eine Kontrollrunde drehen! Danke!!! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Oh, nein!!! ich hab im Garten noch gar nicht nachgeschaut. Danke für den Tipp!!!

    Was wirst du machen? neue anpflanzen?

    Liebe Grüße Augusta

    AntwortenLöschen
  3. oh je! kann verstehen, dass ihr da lieber einen kahlschlag gemacht habt. müsste diese kleinen räumchen auch nicht in massen ums haus haben - dieses ewige geschmatze ;-) !!!!

    glg
    katja

    ps: ich freeeeeeeeeeeu mich!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja schade, aber ich kann verstehen, das ihr es leid seid, da immer zu spritzen. Was pflanzt ihr denn dort nun als Ersatz hin?

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Die Viecher hatten wir letztes Jahr, konnten aber unsere zwei Buchsbäumchen retten. Dafür wurden zwei ums Haus rum (Mietwohnung) komplett abgefressen. Der Vermieter und auch der Hauswart haben sich nicht drum gekümmert. Hoffentlich kommen die dieses Jahr nicht wieder...

    AntwortenLöschen