Mittwoch, 26. Mai 2010

Aus alt mach neu...

Letzten September habe ich bei Sabine vom Atelier Süssstoff (nochmals herzlichen Dank... die Schokolade habe ich nicht so lange aufbewahrt...) ein Stück Stoff aus der Brockenstube gewonnen. Ursprünglich war er mal ein Tischtuch, jetzt darf der Stoff als Kissen wieder ans Tageslicht. Das Webband stammt aus dem Fundus meiner Mama. Damit hat sie jeweils die alte Umschlagskante versteckt, wenn sie unsere Hosen verlängert hat. Das fand ich damals alles andere als chic. Die Waldgezwitscher Datei finde ich richtig süss zu diesen echten Retromaterialien.

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    ein richtig süßes Knuddelkissen ist es geworden ;o)!GLG,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    ich finde dein Kissen mit Geschichte wunderschön! Und das mit den Borten an Jeans, kann ich mich auch noch gut erinnern, hab sie mir aber selbst dran genäht, war halt hippiemäßig in;-).
    viele liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das Kissen ist toll geworden, gefällt mir ausnehmend gut.

    Alles Liebe Christine

    AntwortenLöschen
  4. alte stoffe sind doch einfach eine klasse für sich!!! ein schönes kissen hast du da gezaubert und die vögeli schwirren mir auch schon eine weile im kopf rum, aber ich bleib mal NOCH standhaft....

    ganz es liebs grüessli
    katja

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Und die Geschichte dazu macht das Kissen noch viel, viel schöner!

    Sei lieb gegrüßt!
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Barbara

    Der Stoff sieht verarbeitet toll aus!Freu mich;)) Genial dazu die schöne Stickdatei. Ich glaub, ich muss sie mir auch noch kaufen....

    Aber erst mal schauen, was ich am Stoffmarkt so an Geld unter die Leute bringe!!

    GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. liebe barbara,
    du machst einfach ALLES ganz besonders, einfach barbaraschööööööön!
    bald ist sommer *lach*
    und ich komm vorbei ;:-)))
    vonherzen
    silke

    AntwortenLöschen
  8. liebe stadtmaus...
    freue mich wieder in der bloggerwelt zusein und regelmässig kommentare schreiben zu können. ich danke dir von herzen für deine persönlichkeit.
    ich drück dich ganz fest und bis bald

    eve

    AntwortenLöschen