Dienstag, 16. Juni 2009

Ofenfrisch...

Kaum fertig, wurden diese Törtchen schon wieder verpackt und verschickt. Diesmal haben sie keinen weiten Weg, aber dafür sind sie Tauschmittel in geheimer Mission.

Diesmal ist mir das Röslein noch besser gelungen und die zartgelbe Bananen- oder Zitronenvariante gefällt mir auch sehr gut.

Kommentare:

  1. Jö,die sind jo au so *fein*!!!!
    Würdsch du eus verrote wie`d Röösli göhn? Mitere LM Chetti wo me zemmenäiht????
    Liebs gwundrigs Grüessli GabiB.

    AntwortenLöschen
  2. Die Törtchen sind super schön. So etwas kann ich leider gar nicht. Vielleicht nasche ich mal bei dir?
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh, sehen die lecker aus !!!

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  4. zum anbeißen;-))
    ich weiß es, ich weiß es, ich weiß es...
    frl. sewsie

    AntwortenLöschen
  5. @ frl. Sewsie, hier hast du recht und ich freue mich darüber. Aber pscht....
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen richtig lecker aus und haben gar keine Kalorien. Wenn ich doch nur häkeln könnte! Du kannst es jedenfalls super toll! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Oh, die sehen aber verführerisch aus.
    Die sind dir wirklich gelungen.
    Lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. hach.. die sehen aber zuckersüss aus... und dieses geheimnis drum herum macht ja die sache noch spannender denn:

    ich weiss es nicht, ich weiss es nicht, ich weiss es nicht ... ;-)

    äs gruässli
    maya

    AntwortenLöschen
  9. @ Maya, genau so soll es sein!!!
    Bis morgen, aber auch dann wird das Geheimnis noch nicht gelüftet.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Schön - und schon wieder haben wir das selbe gemacht ....

    Liebe Grüße

    tamara

    AntwortenLöschen
  11. liebe Barbara...

    wow, sehen die zuckersüss und lecker aus. liebe Grüsse eve :-)

    AntwortenLöschen
  12. Ohhh lecker, ich muss sagen Zitronengelb ist auch nicht zu verachten, toll sind die geworden!Herzliche Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  13. hey barbara...dia gsehnd denn fein us! ach jo....
    i wett's wüssa , i wett's wüssa, i wett's wüssa!!! ;-)))

    herzlichi grüassli, carla

    AntwortenLöschen
  14. Frau von und zu Alpenschick, die sind ja wirklich zum Anbeißen süß... :)

    Herzelichste Grüße von Frau Maus

    AntwortenLöschen
  15. Die sind ja auch wieder so schön geworden! Irgendwann lerne ich das auch noch mir so einen Muffin zu häkeln *g*

    LG
    Sabs

    AntwortenLöschen
  16. und auch nach dem heutigen morgen hab ich nur noch hundert oder tausende von fragezeichen vor meinen augen :-)

    AntwortenLöschen
  17. Meine liebe Maya,
    igendwie beschleicht dich anscheinend das Gefühl, das könnte mit dir zu tun haben.
    Ich kann dir einfach sagen: Damit hättest du nie gerechnet (und ich bis vor kurzem auch nicht)
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  18. und es werden immer mehr .....?????

    AntwortenLöschen
  19. Toll, ich such schon so lange die anleitung zu diesen Häkelmuffins....kannst Du mir weiterhelfen? Das wäre echt toll!!!

    Vielen Dank
    Mausl

    AntwortenLöschen
  20. @ Mausl: meine Anleitung ist von hier:
    http://handmade-by-src.blogspot.com/2009/06/muffin-e-book.html

    Eine ähnliche Anleitung gibt es auch gratis hier:

    http://bittersweetblog.wordpress.com/2007/08/14/bake-me-a-cake/

    Allerdings ist dort nur das Törtchen, ohne die Verzierungen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  21. Zum Reinbeissen ;-). Mir juckt es ja auch schon in den Fingern mit der Häkelei ;-). Im Winter vielleicht.

    Das Webband habe ich vom Stoffmarkt. Gibt es auch noch in hell für 2€ den Meter.

    Liebe Grüße
    Sille

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    ich hab mich bei dir mal etwas umgesehen und möchte sagen, wow. Du bist wirklich super kreativ! Ich werde deinen Blog nun öfters verfolgen.
    Lieben Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  23. Die sind echt schön mit den Farben so richtig lecker!
    Herzige Grüße andrella

    AntwortenLöschen