Sonntag, 18. April 2010

Nähschürzchen...

So ein Schürzchen stand schon ganz lange auf meiner Wunschliste. Meistens schneide ich die Stoffe auf dem Bügelbrett zu, denn das Bügeleisen ist eins meiner wichtigsten Hilfsmittel. Alle anderen Dinge, die das Nähen einfacher machen, suche ich dann die ganze Zeit, weil sie abwechselnd auf dem Tisch, auf dem Gästebett oder unter den Stoffen auf dem Bügelbrett verschwinden. Darum musste so eine Schürze mit Taschen her. Das Muster habe ich selbst gezeichnet. Der Hauptteil der Schürze ist 50 cm breit und die Höhe beträgt 30 cm. Die Bänder habe ich 190 cm lang und 3 cm breit gemacht.

Die Schürze habe ich doppellagig genäht. So sieht sie auch von hinten schön aus und hat mehr Halt. Das Taschenteil habe ich gepimpt, aufgelegt und dann zweimal abgenäht, damit 3 einzelne Taschen entstehen. Die unteren Ecken habe ich abgerundet und dann alles mit dem schönen Schrägband eingefasst.

Ab jetzt finde ich all meine Sachen hoffentlich ganz schnell wieder. Die Stickdatei heisst Nähliebe und ist von Kunterbunt.

Mein wichtigster täglicher Begleiter ist und bleibt aber mein Ipod...

Kommentare:

  1. Oh mein Gott!! Das Teil schlägt echt alles bisher dagewesene!!!!!!!!


    Total süß - einfach umwerfend.

    Ich bin baff!!

    Liebe Grüße aus Österreich

    Irene

    AntwortenLöschen
  2. Halleluja, ich kreische ;o), ist das dein Traum!Ehrlich, liebe Barbara, das ist die schönste Nähschürze die ich je erblickt habe!Erst der tolle Wasserkocher und jetzt diese himmlische Schürze, was für ein Augenschmaus ;o), herzlichen Dank!Viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbares Teil, wunderbare Idee! LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Wow Barbara, so genial. Ich glaub, genauso eine brauche ich auch!!! Manchmal werde ich fast wahnsinnig, weil sich alles unter den Stöffchen versteckt, von Sophie weggetragen wird oder von mir irgendwo liegengelassen wurde... Aber was rede ich da, das kennst du ja!!!

    Dürfte das Sahneteilchen von mir kopiert werden????

    GLG und morgen einen guten Wochenstart
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara,

    sowas praktisches habe ich schon lange nicht gesehen! Ich suche selbst alles beim nähen! Super schöne zusammensetzung!

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Wochenanfang!

    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine (und alle anderen), nur zu.. Ich würde mich freuen, wenn jemand die Idee aufnehmen würde.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. oooooooooooooooh barbara, das ist die allerallerallerallerschönste schürze die meine äuglein je erblickt haben...ich mach mal einen tiefen knicks, weil du immer sooo wundertraumelige schätze zauberst
    :-)))
    herzensgrüsse, silke

    AntwortenLöschen
  8. Oh Barbare,
    ist das schööön! Und so hast du immer alles dabei! Toll!
    allerliebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht super aus... und ist eine super Idee. ich bin nämlich auch ständig am Suchen der kleinen Scheren, Nadeln etc.
    GLG Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Genial! Wirklich genial .... parktisch und dabei noch sooo schöööön...eben alpenschick ;-))
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  11. Sehr sehr süß! Wenn ich meine Gartenschürze anziehe und du dein Nähschürzchen dann geben wir sicher ein schönes Paar ab! ;O)

    Liebe Grüße
    s.

    AntwortenLöschen
  12. sooooo "schnüsig"!!!!!!!!! die farben, die stoffe, die stickis - passt alles 100% zusammen - mach auch einen knicks vor dir :-))

    lg
    katja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Barbara,
    Das isch ja es megaschönscoolpraktischs Schürzli. So ä gueti Idee. Mmh, vielech chumm ig ja ou irgendeinisch i färner Zuekunft derzue mir so äs schön Teil z'näie.
    Ganz liebi Grüess
    Hanni

    AntwortenLöschen
  14. Die ist ja schön! Und so praktisch, die könnte ich gut in der Firma gebrauchen, da stopf ich immer Schlüssel,Kulli, Handy usw. in die Hosentaschen und such immer alles.

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  15. Bei mir ist es genauso - steht man am Bügelbrett, legt man Nadelkissen und Schere auf's Gästesofa. Sitzt man am Schreibtisch und will die Schere greifen...

    Leider bezeifle ich, dass die Nähschürze bei mir Erfolg hätte, weil man dann ja auch daran denken muss, die Schere dort hinein zu räumen. Aber sehr schön ist sie geworden!

    Herzliche Grüße,
    mona

    AntwortenLöschen
  16. Ein "Sahnteilchen" :-)

    Schön!

    äs schös sächsilüütä!
    maya

    AntwortenLöschen
  17. wow diese schürze ist ja total hübsch (und praktisch :-))
    wieder ein teil mehr auf der todo-liste.

    lg conny

    AntwortenLöschen
  18. Sehr sehr schön! Könnte ich auch gut gebrauchen. Hach...was ich noch so alles nähen will. ;-) LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Nein, wie süß und praktisch!!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Barbara, danke für die tolle Anregung und dass ich sie nachnähen durfte, hier meine Version:

    http://feinesstoeffchen.wordpress.com/2010/04/26/annahmestop/

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen