Samstag, 12. November 2011

Heidi ihr Täschchen...


Damit gleich klar ist, wem dieses Täschchen gehört, hab ich es mit meinem Blognamen bestickt. Damit das Herz auch gut Platz hat, hab ich dieses Schnittmuster ein wenig verändert. Den unteren Teil hab ich ein gutes Stück höher gemacht, auch ein wenig breiter ist es geworden. Statt der Raffung in der Mitte, lege ich immer seitlich zwei Falten. Da ich oben diesmal kein Webband anbringen wollte, hab ich diese Teile etwas schmaler geschnitten. Man braucht gar nicht unbedingt viele verschiedene Schnittmuster. Gute Grundanleitungen, die man bei Bedarf etwas abändert bieten so viele neue Möglichkeiten. Besonders freut mich das Stückchen braune Zackenlitze, das ich vernäht habe, denn es stammt noch original aus den 70er Jahren aus dem Fundus meiner Mama.

Kommentare:

  1. WOW. Von stuhl fall. Wunderwunderwunderschön!

    AntwortenLöschen
  2. supiiii, auch der gelbe RV!!!!

    Freu mich für deinen Jüngsten ;o) ;o) ;o)

    glg und en schöne Sunntig
    simone

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara
    Vielen Dank für Deine guten Infos. Bin gleich mal schauen gegangen. Da hätte ich ja fast was sehr schöens verpasst! Du weisst ja, Deine "Sachen" gefallen mir sehr:))
    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara
    Jetzt hast du dein ganz persönliches Täschchen ...und es ist wunderschön! Hach, ist es nicht herrlich, solche alten Schätze wie die Zackenlitze zu verarbeiten?!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen