Freitag, 18. November 2011

6 statt 24...


Ich bin froh, dass ich nicht mehr alleine den Adventskalender bestücken muss, denn jeder in unserem Haushalt organisiert 6 Geschenke. Abends wird dann jeweils ein Säckchen ausgepackt, schön der Reihe nach. Diesen Brauch haben wir schon vor einigen Jahren eingeführt und da es uns fast mehr Spass macht als die richtigen Weihnachtsgeschenke, wurde dieses Jahr das Budget ein wenig erhöht. Am 24. Dezember werden dann eher praktische Sachen überreicht, vor 2 Jahren haben wir sogar ganz ohne Weihnachtsgeschenke gefeiert, dafür aber unter Palmen. Ich bin schon richtig gespannt, was sich mein Mann und meine Kinder dieses Jahr einfallen lassen.



Früher als erwartet, bin ich heute an meine obligatorische Mistel gekommen und ich habe gleich die warme Nachmittagssonne genutzt und den Eingang geschmückt.

Kommentare:

  1. Dann kann ja jetzt drunter geküsst werden ;)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine richtig tolle Idee! Das sollten wir mal einführen. Geschenke am Weihnachtsabend sind mir eigentlich gar nicht wichtig. Da bin ich immer froh, wenn wir alle gesund und munter zusammen sitzen!
    Ganz liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  3. Die Päckli im "Chareli" sehen ja ganz toll aus und auch wir sind in den vergangenen Jahren schon überraschenderweise von unseren Mädels mit Kalender beglückt worden, mal schauen, wie es dieses Jahr aussieht.
    Liebgruss, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. ich bin auch schon sehr gespannt was du so alles kriegst :-) musst mir dann erzählen, gell?

    ich werd elias' kalender auch bald fertig machen....

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine super Idee! Ich bin schon lange dafür diesen Geschenkesturm an Weihnachten zu reduzieren, aber da steh ich leider alleine da....drum gebe ich nur noch Praktisches und Selbstgemachtes...;)
    Deine Geschenke sind übrigens suuuper eingepackt!! Geniale Idee mit den Säckchen!!
    Liebi Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen