Donnerstag, 10. September 2009

Tierisch was los...

Gestern war in unserem Garten echt was los. Am Vormittag sass ich gemütlich telefonierend auf der Treppe vor der Haustür, als plötzlich ein Fuchs von der Gartentür heraufgeschossen kam. Das habe ich natürlich meiner Freundin am anderen Ende des Drahts gleich erzählt. So aussergewöhnlich ist das ja eigentlich auch noch nicht, wir haben uns mittlerweile an die Stadtfüchse gewöhnt, normalerweise sieht man sie aber nur am späten Abend oder ganz früh am Morgen. 15 Sekunden später kamen aber im gleichen Tempo zwei Königspudel dahergerannt, die den armen Roten verfolgten. Wisst ihr wie gross diese Tiere sind? Wisst ihr wie viel Angst ich vor solchen Hunden habe??????

Also, schnell aufgestanden, ins Haus gerannt, Türe schön zugemacht und am Computer die Telefonnummer der pudelzüchtenden Nachbarin herausgesucht.

Kurz darauf stand sie dann schon vor meiner Haustür, hat ihre Riesenviecher eingesammelt und sich auch wirklich räumütig bei mir entschuldigt. Was war ich froh, als ich unseren, sonst so friedlichen Garten wieder ohne Angst betreten konnte.

Am Nachmittag hatte dann auch noch der kleine Nachbarskater einen Anflug von Grössenwahn. Er musste unbedingt die Elstern im Ginko von Nahem betrachten. Na klar, aus gut 13 Metern sehen die Elstern ja auch nicht soooo gross aus. Nach einer halben Stunde hat der kleine Bertl aber den Weg nach unten selbst wieder gefunden, ganz ohne unsere Hilfe.

Was man in einem Garten mitten in der Stadt nicht alles erleben kann...

Kommentare:

  1. Räuber und Polispiel der Tiere :-)


    äs grüässli - maya

    AntwortenLöschen
  2. Oh Barbara,
    sowas ist mir auf dem Land noch nicht passiert! Wie schön wäre es wir könnten uns auch einfach einen Kaffee treffen....schnief!
    Allerliebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  3. Das waren ja nette tierische Episoden! So hattest du ja einen ereignisreichen Nachmittag!
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Man könnt meinen, Ihr wohnt auf dem Land :-)
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. liebe barbara...
    ja ihr habt ja richtig action in der stadt. nicht schlecht, so wird es einem nie langweilig ;-)
    das foto von bertl ist ja sooo süss. ich liebe tiere, vorallem katzen, hab ja auch zwei...

    liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  6. Oh mannoman...da war ja heute richtig was los bei Dir*lach+
    Dann wünsche ich Dir einen enspannten Abend!
    ♥-liche Grüße
    die Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara,
    da hast du ja Tiererlebnisse genug für die nächste Zeit.. ganz schön aufregend! Das Bild vom
    Katerchen gefällt mir gut, das ist ja ein hübsches Tier, das schöne Fell... ich liebe nämlich Katzen über alles!
    Ganz schön tierisch, bei euch in Zürich!
    Ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara,
    die Story hört sich nach einem Comic- Skript an, vor allem die Nummer mit diesen snobby Königspudel?!
    Bei der Vorstellung dieser ganzen Szene könnte ich mich kringeln.
    Hoffentlich hast du den Schrecken gut überwunden.
    Ganz viele liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen