Mittwoch, 25. März 2009

Nähwahn...

Heute Morgen habe ich ganz brav zuerst meine Büroarbeit erledigt, bevor ich mich wieder an die Nähmaschine gesetzt habe. Ich gebe zu, es ist schon ein wenig "gspunnä", was ich hier mache, aber ich verspreche jetzt hier, dass ich nach unserem Markt ein wunderbares, mehrgängiges Abendessen für meine Familie koche, für das ich sogar alles selbst einkaufe. Danke für eure unglaubliche Geduld und die Unterstützung.

Auch diese Stickdateien sind von der unglaublich talentierten Luzia Pimpinella.

Kommentare:

  1. Ich kann von deiner nicht satt kriegen. Die sind so schön!!

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. wow, wow, wow, kann man bei dir auch einen ferneinkauf tätigen?? würde auch milchreis für die familie im gegenzug senden;-) *duckundweg*
    vg,
    frl. sewsie

    AntwortenLöschen
  3. @ little Sewsie: Nicht mehr lange und meine Familie tausch eine Tasche sogar gegen Milchreis. Vorausgesetzt, er ist fertig gekocht.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja "wahnsinnig", wie fleissig du bist. Und alle sind sie so schön!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Wow - so schöne Täschlis hast Du wieder genäht. Die Spiegelwald-Stickis find ich auch total genial. Cool, das mit dem Märt, da wünsch ich Dir schon mal viel Erfolg!! Bei mir ist's auch bald wieder soweit, aber erst im Juni, hab also noch ein bisschen Zeit...

    Liebi Grüessli

    Sabina

    AntwortenLöschen
  6. Ach, was ist schon ein 4-Gänge-Menü gegen diese Nähkünste...............*g*

    Ganz toll gemacht!!!

    Liebe Grüße Myri

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh, wer soll den süßen Dingern denn widerstehen?sind die zauberhaft!Viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  8. ui so schön, ich beneide dich um deine Nähkünste! Bin zur Zeit am Filzen, da braucht man zum Glück keine Nähmaschine!
    herzlichst Claudine aus Schaffhausen
    P.S. Dieser Röslimarkt würde mich reizen,,,liegt das im Zentrum?

    AntwortenLöschen
  9. oh, au das wieder ganz a schöni serie!
    toll gmacht!
    liabi grüassli, carla

    AntwortenLöschen