Montag, 16. März 2009

Stadtfüchse...


Wir haben ja öfters Füchse in unserem Garten, aber so fotogen sind sie meistens nicht. Dieser hier schläft hinter unserem Ginko, etwa 5 Meter von unserer Haustüre entfernt. Ich hatte gerade einen Abfallsack entsorgt und noch einen Abendrundgang im Garten gemacht, als ich ihn hier entdeckte. Bis auf einen Meter konnte ich heran, um Fotos zu machen, denn gleich hinter dem Efeu hat es eine Strasse und der Abendverkehr war eine gute Geräuschkulisse. Hier habe ich noch nie einen Fuchs liegen sehen und wenn wir dann den Sitzplatz wieder selbst nützen, wird er sich einen neuen Platz suchen müssen. Störend sind sie nur, wenn sie ihre Schätze in den frisch angepflanzten Töpfen verstecken. Weiter muss man darauf achten, dass über Nacht keine Schuhe vor der Haustür sind, weil die Fuchsmütter die dann als Spielzeug für den Nachwuchs mitnehmen. Mich faszinieren diese Stadtbewohner sehr, aber wir achten streng darauf, dass sie bei uns keine Nahrung finden und sich nicht zu fest an uns gewöhnen.

Kommentare:

  1. Wahnsinn, ich habe noch nie so nah einen Fuchs gesehen. Irre, solche "Nachbarn" zu haben.

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich! Wie toll, ein Fuchs im Garten - mitten in der Stadt!
    Staunende Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns kann man ab und zu auch Füchse sehen aben so nah noch nie.

    Danke für dein Gratulation!!

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da ist Dir aber eine super Foto gelungen! So nahe habe ich auch noch nie einen Fuchs gesehen, vorallem nicht so Kleine :o)
    Du wohnst ja wirklich im Stadtparadies!
    Lg Zwizzly

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns sind auch einige.Im Sommer liefen sie sogar über unseren Sitzplatz als wir ein Päuschen machten.Ganz schön dreist die Gesellen.
    L.G.
    helga

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Barbara, dass ist ja der Wahnsinn!!!! So nah habe ich hier noch keinen Fuchs gesehen. Du musst aber wirklich aufpassen, da Füchse ja auch Krankheiten übertragen und nicht nur die Tollwut, sondern wohl auch Würmer. Trotzdem vielen Dank für das schöne Foto!!!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Eliane Zimmermann17. März 2009 um 13:50

    so einem wollte unsere senioren-katze letztes jahr zeigen, wem die terrasse gehört. wir haben sie zurück gepfiffen, sie hätte eventuell den kürzeren gezogen.leider müssen wir sie in den nächsten tagen in den katzenhimmel schicken, ihr ohren-haut-krebs ist nach einem jahr des krebsens ganz schlimm geworden, sie blutet seit monaten schon heftig, aber sie hat fast 15 gute jahre gelebt.

    AntwortenLöschen
  8. Ich staune! Ein Fuchs im Garten wäre ja für meinen Sohn ein Traum-er liebt Füchse! Ich werde ihmspäter dein tolles Foto zeigen!
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen