Sonntag, 26. Februar 2012

Frühlingshafte Untersetzer...


Bei Jolijou habe ich tolle Bierdeckel entdeckt, die sie mit Stoffen bezogen hat. Ich hab die Idee aufgenommen, aber mal wieder, nach ganz langer Zeit, die gute alte Serviettentechnik angewendet.


Im Bastelladen habe ich mir gleich die günstige 100er Packung Bierdeckel gekauft, die restlichen Zutaten hatte ich noch daheim.



Mit dem Leim pinselt man den ganzen Bierdeckel ein und klebt dann nur die oberste, farbige Schicht der Serviette drauf. Nach dem Durchtrocknen habe ich dann, wieder mit dem Leim, einzelne Stücke von kleinen Tortenpapieren aufgeklebt. Zum Schluss werden mit dem Leim alle Seiten und auch die Ränder versiegelt, so kann man die fertigen Untersetzer sogar mit einem feuchten Lappen reinigen. Wichtig ist nur, dass man das Ganze zwischendurch immer wieder gut durchtrocknen lässt, damit die Papierschichten stabil bleiben.

Kommentare:

  1. Ich sag es immer, die gute alte Serviettentechnik hat auch ihre schönen Seiten ..... man muss nur die richtigen wählen und das hast du mit diesen Bierdeckeln gemacht.
    Liebgruss & bis gli, mimi

    AntwortenLöschen
  2. super idee und ich muss mimi recht geben "die gute alte serviettentechnik" - man kann doch immer wieder was tolles damit machen!!!

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  3. tolle idee! hab grad wunderhübsche frühlings-servietten gekauft und den ganzen leim&co versteckt sich auch noch in einer schublade. freu mich drauf!

    ganz liebe grüsse

    melanie

    AntwortenLöschen
  4. so schön...ich find auch die serviettentechnik immer wieder einfach schön!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. sieht wirklich schön. Muss ich mir merken.
    Liebi grüäss Susanna

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Idee! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. Gefällt mir!

    Werde die Idee gerne nachkleben.
    Muss mir dann noch ein Projekt für die restlichen 90 Bierdeckel ausdenken.

    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt darfst aber ja nicht Lachen...ich habe noch nie was mit der Serviettentechnik gemacht...das muss ich wohl bald einmal ändern...!
    Sieht echt "alpenschick" aus...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Barbara, total coole Idee!
    Ganz herzliche Grüsse,
    Annette

    AntwortenLöschen
  10. Oh, oh! Serviettentechnik.... Da denke ich an Dachziegeln, beklebt mit traurig blickenden Kätzchen... Oweia.
    Aber was du daraus gemacht hast, gefällt mir!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  11. Danke für diese gute Idee - habe noch nie mit Serviettentechnik gearbeitet. Wird jetzt aber nachgeholt! Die Idee ist ganz toll und sieht lässig aus - vorallem mit diesem frischen Grün!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  12. Super Idee und gseht mega toll us.

    Süessi Grüessli
    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Muss ich mir auch bald einmal machen. SO schöne Idee. Grüessli Mo

    AntwortenLöschen