Montag, 13. Juli 2009

Tipps gesucht...

Meine Lieben, heute habe ich mal eine Frage.
In zwei Wochen brechen wir von der Schweiz aus in Richtung Norden.
Unsere ersten zwei Stationen haben wir schon gebucht.
Die erste Nacht werden wir in Heidelberg verbringen und zwar in diesem Hotel, dort haben wir schon mal einen Hochzeitstag verbracht und es war einfach perfekt.

Dann besuchen wir die Loreley und übernachten danach in Köln. Dieses Hotel wurde mir von der Organisatorin des Bloggertreffens empfohlen.

Dann soll es noch weiter Richtung Norden gehen. Nach Lübeck, danach nach Dänemark und schliesslich nach Schweden.
Alle 400 km wollen wir für ein bis zwei Nächte Station machen.

Jetzt unsere Frage: Kann uns jemand tolle Restaurants, gemütliche Pensionen, heimelige Hotels, aussergewöhnlich Läden, schöne Rastplätze, atemberaubende Aussichtspunkte empfehlen?

Wir freuen uns auf viele Tipps, entweder hier als Kommentar oder an barbara(ät)filztraum.ch

Vielen lieben Dank und liebe Grüsse
Barbara

Kommentare:

  1. So spontan nicht, liebe Barbara, aber ich verspreche dir mal in mich zu gehen und mir Gedanken zu machen ! Herzliche Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. also, du möchtest jetzt nicht hören, besichtige auf jeden fall mal den kölner dom, ne;-)?
    aber schau mal hier:

    http://www.unsicht-bar-koeln.de/unsicht-bar-koeln-v2/de/html/home_1.html

    leider noch nicht selbst ausprobiert, aber schon viel von gehört.

    vg,
    frl. sewsie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara! Also Lübeck ist einfach super schön! Eine richtig schöne alte Hansestadt! Ich war schon oft dort, habe aber immer außerhalb geschlafen... (die armen Studenten ;-)) Falls du von Thomas Mann "Die Buddenbrocks" gelesen hast solltest du auf jeden Fall ins Buddenbrock-Haus gehen! Das ist einen Besuch wert, wenn du das Buch kennst! Ansonsten natürlich leckeres Lübecker-Marzipan essen!
    In Schweden kenne ich mich wenig aus, war erst einmal dort. Aber Dänemark kenne ich gut. Je höher man in Dänemark kommt, umso schöner wird es. Wir haben unseren Urlaub imm in Lönstrup verbracht und von dort aus Ausflüge nach Skagen, Hirtshals usw. unternommen. Von Frederikshavn kann man mit der Fähre nach Schweden übersetzen und es ist nicht weit von Lönstrup entfernt. Du fährst dann einmal von Westen nach Osten durchs Land. Lönstrup ist ein kleines Fischerörtchen mit sehr viel Charme. Es gibt dort eine Wanderdüne, in der ein Leuchtturm zu versinken droht, und eine kleine Kapelle direkt auf den Klippen, die vermutlich irgendwann ins Meer stürzen wird. Es ist so toll dort und jedes Jahr sieht alles etwas anders aus. Es gibt viele Galerien. Man kann sehen, wie Glas hergestellt wird und schöne bunte Flaschen kaufen. Man kann Softeis essen und Lakritzeis schlecken und endlose Strandspaziergänge machen!
    Du merkst, nach Wien mein liebster Ort auf dieser Welt!!!
    Liebe Grüße und bei weiteren Fragen! Einfach schreiben!
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  4. Nice blog!

    Best wishes to you from a Swedish woman living in Singapore

    AntwortenLöschen
  5. Huhuuuuu,
    also wenn Du mal ne netten Tipp für den hohen Norden haben willst.... (nicht aus Eigenwerbung ), sondern weil´s so schön hier ist.... meine Eltern führen eine Pension an der Geltinger Bucht, dass liegt ca. 40km von der dänischen Grenze an der ostsee und ich wohne hier seit 6 Jahren und wenn ich ehrlich bin, hier ist fast jeder Tag wie Urlaub....es ist noch nicht vom Tourismus überrannt, viele Naturstrände, tolle Naturschutzgebiete, Ruhe , nette kleine Fischerdörfer usw.... wenn Du Interesse hast schau mal bei www.janbecks.de ....

    lg und schöne reise

    maike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo von der Lübecker Bucht :)
    Habe 5 Jahre in Lübeck gelebt. Lübeck ist eine soooo schöne Stadt (Backsteingotik). Die Stadt der 7 Türme. In der Marienkirche ist eine "Maus" versteckt – die musst du suchen (alte Legende) und drüber streichen und dir was wünschen. Besonders interessant zum Shoppen (viele kleine individuelle Läden) sind die Hüxstraße und die Fleischhauerstraße (im Zentrum, bei Niederegger Straße runter gehen). Niederegger ist ein typischer Touri-Magnet, viel zu überfüllt (habe dort mal fast ne Panikattacke gekriegt vor lauter Menschen). Es gibt in der Lübecker Innenstadt viele kleine Seitenstraße (wie auch die oben erwähnten), von den kleine Gänge in die Hinterhöfe führen, die zum Teil wunderschön idyllisch sind. Es gibt auch ein wunderschönes Marionetten-Museum mit Theater in der Nähe der Obertrave (Holstentor, dann linke Straße, auf hinweisschild achten). Im Holstentor selbst ist eine folterkammer zu besichtigen. Und gehe mal auf den Turm der Marienkirche gleich dort in der Nähe. Wunderbare aussicht von dort oben. Lübeck ist so schön. Wünsche dir viel Spaß.
    Nordische Grüße, Beate

    AntwortenLöschen