Donnerstag, 30. Mai 2013

Die letzten Gärtner...


Mehr als 10 Jahren kauften wir unser Gemüse auf dem Markt am Milchbuck bei Ursi Freitag und Beat Waldvogel. Oft zweimal in der Woche, manchmal aber auch mit kleinen Pausen dazwischen. Sie versorgten uns mit der herrlichsten Erdbeekonfi und aromatischten Sirups. Ihre Tomätli schmeckten besser als Pralinées von Sprüngli. Für den alltäglichen Gemüsekonsum waren Ursi und Beat meine Kontrollinstanz, denn was sie verkauften war sinnvoll produziert und hatte eine super Qualität. Nun wird ihr Garten zu einer Stadt, eine Ära geht zu Ende. So sehr ich unseren Gärtnern ein ruhigeres Leben gönne, so sehr werden wir sie auch vermissen. Darum schauen wir heute Abend mit Wehmut diese Dokumentation um 20.05 auf SRF 1.




Kommentare:

  1. jesses ist das traurig!!!
    so wie es jetzt um ihren garten rum aussieht ist es wiklich nicht mehr idyllisch und es ist einfach sehr sehr traurig, dass sowas zerstört wird.

    sehr sehr schade...

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  2. Die Doku hab ich auch geguckt und mir wurde eng um's Herz...

    AntwortenLöschen
  3. Auch mir wurde es ganz schwer ums Herz als ich den Film sah!! Alles wird zubetoniert ohne Rücksicht auf Verluste! ich denke, irgendwann werden wir das mal büssen.......
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. Als wenn man nicht einfach irgendwo anders bauen könnte!Wäre doch schön wenn solche grünen Oasen erhalten bleiben würden.

    Der Süsskram von I*Kea war sehr süß, die Lütte stand da total drauf, da mußte ich dann hier und da denn Beutel dicht machen, sonst hätte ich mir das Abendessen bei ihr echt sparen können....aber Tanten dürfen verwöhnen ;)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen