Freitag, 3. Mai 2013

Für unterwegs...



Ich freu mich, denn am Sonntag findet die bereits zum vierten Mal der Näh-Treff in Bern statt. Da ich hoffe, dass diese Veranstaltung noch ganz ganz lange statt findet, habe ich mir eine Reisenähmaschine zugelegt. Ganz einfach war das nicht, aber der Nähmaschinenmann meines Vertrauens hat sich für mich auf die Suche gemacht und tatsächlich eine Stella air electronic TSP aufgetrieben. Ganz billig war sie nicht, aber dafür frisch geputzt und revidiert. Ein Qualitätsschätzchen ist eben auch nach fast 40 Jahren noch einiges Wert. Wie ihr seht, passt die kleine Elna tatsächlich in meine Laptoptasche! Sehr praktisch, wenn man im Zug unterwegs ist. Eigentlich könnte man da gleich auf der Reise schon loslegen, denn da gibt es ja auch Steckdosen.....


Hier seht ihr den direkten Grössenvergleich zu meiner Brother Innov-is 550 mit Reiseabdeckung.

Jetzt muss ich mich aber unbedingt um ein Nähprojekt kümmern. Einfach soll es sein, denn das Nähen ist ja fast schon nebensächlich, wenn man so viele liebe Frauen zum Plaudern hat....


Übrigens hat Elna letztes Jahr die Lotus Nähmaschinen wieder neu ins Sortiment aufgenommen. Sicher einer tolle Maschine, leider ist sie aber nun genau so gross wie jede andere Maschine und darum für mich unterwegs nicht geeignet.

Kommentare:

  1. einfach nur schnuckelig die kleine!!! oh je, am sonntag klingeln euch sicher oft die ohren, denn ich werde ganz viel an euch denken!!! geniesst das treffen und legt mal ne gedenksekunde für mich ein :-)))

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  2. Da freue ich mich direkt darauf deine neue "Kleine" kennen zu lernen...!

    Liebe Grüsse und bis am Sonntag...
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee... die könnte man ja vielleicht auch in die Ferien mitnehmen...;-) Ich wünsch dir ganz viel Spass bei eurem Nähtreff:-)
    Liebi Grüessli
    Sabina

    AntwortenLöschen
  4. wow super das die Maschine in die Tasche passt!
    Ich habe übrigens noch die Original Elna Lotus hier stehen! Als zweit Maschinchen...und jetzt wo du es sagst passt die eigentlich auch noch mit in den Urlaub!

    Viel Spaß

    AntwortenLöschen
  5. ... eine tolle Idee:-) und eine sooo wunderschöne Nähmaschinentasche hat wirklich nicht jede!
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Bald schon sehe ich die Maschine live, erzählt hast du ja schon ein paar Mal davon :-)
    .... und wir werden sehen, wieviele Näh-Treffs es noch geben wird, wenn wir dann alt & grau sind können wir uns ja zum Stricken treffen.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  7. Ha, das war "meine" erste Nähmaschine.Als ich in der Schulzeit meine Leidenschaft fürs Nähen entdeckte, musste die Elna meine Nähversuche ertragen.Ich habe heute auch zwei einfache Nähprojekte vorbereitet.Bin aber glücklich wenn ich wenigstens an einem etwas weiterkomme. An so einem Nähtreff kann man sich ja auch ohne nähen gut verweilen:-)Freu mich auf Sonntag.
    Lg Franziska

    AntwortenLöschen
  8. ...na gesehen habe ich sie ja schon bei dir...jetzt freu ich mich darauf euch in Action zu sehen...bis am so am Bahnhofgleis....

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  9. Wie praktisch, das das Maschinchen in eine normale Tasche paßt!Das ich nicht mal eher auf die Idee kam, das auszuprobieren...

    Wir waren echt im NL-Fieber, dadurch das wir einen tag vorher in Enschede waren und es da echt in jedem Laden Deko zu kaufen gab und dort die Vorbereitungen auf Hochtouren liefen, war man schon angesteckt.
    Hinzu kam, das das ganze Zeug auch nicht teuer war. In einem Laden gab es zwei Dekoartikel zum Preis von einem :)
    Orange Servietten hatten wir übrigens nicht ;)

    Eine wunderbares Wochenende wünscht Dir Bianca

    AntwortenLöschen