Freitag, 17. Juni 2011

Marktsommer...




Wie ganz oft am Freitag, habe ich auch heute mein Gemüse wieder auf dem Markt gekauft. Dieses Einkaufserlebnis kann durch keine Shoppingtour in der Zürcher Bahnhofstrasse getoppt werden. Basilikum und Tomaten gehören jetzt natürlich in den Korb und auch die französischen Artischocken. Radieschen und Gartenkresse lieben wir auf dem frischen Brot und als kleine Überraschung gab es für meine Tochter eine Schale Fricktaler Kirschen. Der junge Knoblauch kommt dieses Wochenende zum Lammrack vom Grill und der getrocknete Lavendel aus der Provence darf in kleinen Säckchen duften. Dem Artischockenpesto vom Italiener kann ich auch oft nicht widerstehen. Bei solchen Produkten ist schon das Kochen purer Genuss. Auch Blumen für die Vase gehören meistens dazu, heute mal ein Sträusschen Alpenrosen, in Erinnerung an viele Wanderungen in meiner Kindheit...

Etwa die Hälfte der Stände auf dem Bürkliplatz verkaufen Pflanzen und Setzlinge. Noch einmal habe ich 3 englische Geranien mitgenommen und auch nochmals einen Basilikum und ein kleines Töpfchen Koriander.
Ich wünsch euch ein schönes Wochenende und viel Spass beim Kochen und Gärtnern....

Kommentare:

  1. Ich bin stolz auch dich...... Fricktaler Kirschen ! Solltest du brauchen für Konfitüre... so weisst du, wo sie wachsen :-) herzlich die Landmaus

    AntwortenLöschen
  2. :-) Fricktaler Kirschen :-) herzlich Landmaus

    AntwortenLöschen
  3. oh das sieht ja sooo lecker aus!!! wir waren doch auch mal zusammen auf dem markt und ich erinnere mich noch gut an den leckeren tomatensalt mit büffel-mozzarella usw dann bei dir daheim - sooo fein war das.

    alpenrosen könnte ich dir grad auch ganz viele pflücken weil die ja auf den alpwiesen eine regelrechte plage sind (sie wuchern alles zu). ach , auch ich liebe diese blumen!!!

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  4. mmmh Artischocken, das lieben wir auch überalles (schade schmeckt der Hauswurz nicht gleich!!!)

    glg simone

    AntwortenLöschen