Mittwoch, 16. Dezember 2009

Das sechzehnte Türchen...

Heute zeige ich euch, was seit meinem Besuch am Weihnachtsmarkt im Hauptbahnhof Zürich auf unserer Kommode steht. Sind sie nicht richtig niedlich und kitschig? Als ich mit Beby-Piri am Montag dort war, mussten die einfach mit mir nach Hause. Noch vor 1,5 Jahren hätte ich nicht gedacht, dass ich mal so etwas kaufen würde, aber die Matroschkas waren ja dann wirklich das grosse Thema.

Übrigens sind die Landmaus und ich hinter den Kulissen ganz fleissig. Bald werden die beiden Mäuse Lara und Piri ihren eigenen Blog starten und euch in Wort und Bild Geschichten erzählen. Wir sind schon sehr gespannt auf eure Reaktionen. Allerdings müssen wir uns alle noch bis Januar gedulden.

Kommentare:

  1. Sind die süüüüüß!In die hätte ich mich auch auf der Stelle verliebt ;o)!Auf Januar bin ich ja schon gespannt, hört sich auf jeden Fall schon sehr gut an ;o)!Einen wundervollen restabend und viele, liebe Grüße, petra

    AntwortenLöschen
  2. liebe barbara...
    das sind ja herrliche neuigkeiten... freue mich auf lara und piri....freu...
    die matruschkas sind mit viel liebe zum detail gemalt.. oh sogar ein glückskäfer sitzt auf dem kopf.. wie süss

    liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  3. Wen wundert es das du die mitgenommen hast. Ich bin übrigens auch schon länger auf der Suche nach hübschen. Aber irgendwie noch nicht das passende gefunden. Aber deine hätten mir schon gefallen.
    Wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Alles Liebe Christine

    AntwortenLöschen