Mittwoch, 7. Januar 2009

IKEA Schnäppchen

Gestern Abend waren wir in der IKEA, neben einigen Stoffen und Kissenfüllungen zu Normalpreisen habe ich hier noch ein paar Schnäppchen erwischt. Drei Tischläufer und 2 Stoffcoupons (mehr hatten sie leider nicht). Das macht sich bestimmt toll auf unserem Sitzplatz, falls der Schnee jemals wieder verschwinden sollte. Zum Glück muss alles erst gewaschen werden, so kann ich jetzt gar nicht nähen und mache deshalb einen Putzmorgen.

Übrigens gibt es noch mehr gute Gründe, bei IKEA einzukaufen:

Gestern war ich in Örlikon in einem grossen Traditionsgeschäft für Stoffe. Gut gekleidet, gut gelaunt und gut vorbereitet. Bereits durch die grossen Schaufenster sah ich gut 400 Stoffrollen.

"Guten Tag, ich suche einen schönen Baumwollstoff in eher fester Qualität, da ich daraus Sofakissen nähen möchte. Könnten sie mir bitte etwas zeigen?", so habe ich das Verkaufsgespräch eingeleitet.

"Da müssen sie mir schon erst mal die Farbe sagen!", war die Anwort des betagten Besitzers.

"Vielleicht ein schönes Grau?", sagte ich.

Das Männlein geht ins Lager und kommt mir einer grauen Rolle wieder hervor. Leider musste ich ihm sagen, dass ich schon gerne etwas festeres kaufen würde. Er zottelt wieder nach hinten und kommt mit einem grauen Jeansstrechstoff.

"Nein, Jeans habe ich mir nicht vorgestellt.", getraue ich mich.

Und was macht er? Er wünscht mir an einem anderen Ort mehr Erfolg, öffnet mir die Ladentür und komplementiert mich hinaus!!!!

Gerade mal 2 seiner Schätze hat er mir gnädigerweise gezeigt. Alleine umschauen hat man sich gar nicht dürfen..

Passiert das nur mir, oder geht es euch manchmal auch so?

Kommentare:

  1. tolli stöffli hesch gfunda...schad gits bi üs in dr schwiiz dä röslistoff nid!
    bin gspannt was alles für da sitzplatz zauberisch!
    wünsch diar ganz an guata putztag ;-))),
    carla

    AntwortenLöschen
  2. Ui, da würd i glaub nüme higah... Da hät mers i de Ikea scho vill besser;-))

    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wirklich eine unglaubliche Geschichte!
    Bei uns im Nachbardorf gibt es zum Glück ein grosses Stoffgeschäft, da kann frau suchen solang sie will. Ich sag ja, auf dem Land wohnen hat auch seine Vorteile.
    Tipp am Rande, den Rosenstoff gibt es bei uns als Bettwäsche, ich habe sie vor 2 Wochen für 11.- das Stück gekauft.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Allerelirauh, gestern in Dietlikon habe ich die Bettwäsche nicht gesehen. Allerdings habe ich sie schon vor etwa 8 Jahren mal gekauft und sobald irgendwann mal Löcher darin sind, werde ich den Stoff weiterverarbeiten.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Eine kurrlige Geschichte... kaum zu glauben dass es noch Geschäfte gibt, die es nicht "nötig" haben ihre Kunden richtig zu bedienen!

    Ja in der Ikea Spreitenbach gibts die Rosenbettwäsche.... hab ich mir doch glatt auch gekauft!

    äs schös tägli
    maya

    AntwortenLöschen
  6. ich ahne, wo du da warst... und mir ist es vor einiger zeit auch nicht anderes ergangen. ich hatte nämlich einfach ein bisschen zeit übrig, den stoffladen entdeckt und nun wollte ich einfach ein bisschen schauen... selten habe ich einen laden so schnell wieder verlassen und noch seltener einen stoffladen ohne etwas zu kaufen...
    lg, stefanie.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stefanie, vielleicht können wir uns bei der Liquidation dieses Geschäfts dann mal treffen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Vielleicht verkauf er ja im hinteren Teil des Ladens noch ganz anderen Stoff... dann könnt ihr noch lange auf Liquidation warten. Wenn nicht schliesse ich mich beim zukünftigen Beutezug gerne an.

    AntwortenLöschen
  9. Ich werde aufmerksam den Lokalteil der Zeitung studieren...
    Liebe Grüsse
    Barbara
    Liebe Allerleirauh, die Wandfarbe ist nicht ganz so rosa, eher alt-violett. Mein Liebster durfte aus mehreren Farben aussuchen, es hätte auch männlichere gehabt.

    AntwortenLöschen
  10. hi hi... bei der liquidation wäre ich dann auch gerne dabei :-)

    AntwortenLöschen
  11. ok, dann komm ich auf jeden fall auch! zur liquidation.
    den rosenkohl aus oerlikon hat mein mann gekauft bzw. nicht gekauft und dann doch gekauft, was heissen will, dass ich dort nur ab zu mal vorbeischaue... und ansonsten bleib ich lieber im schönen aargau, aber für ein tässchen kaffee... ;)

    AntwortenLöschen
  12. Wie bedauerlich. Anscheinend wollte das Männlein seine ganzen tollen Stoffe für sich behalten. Geizhals...;)
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  13. Diesen festen Stoff, den bekommt man wirklich am besten bei IKEA.
    Bei uns gibt es Ende des Monats jeden zweiten Meter gratis zum Stoffkauf. Die Vorfreude darauf ist schon besser als Weihnachten!!!!

    AntwortenLöschen
  14. Wir Ikeaner - Unsere verhängnisvolle Affäre mit einem kleinen schwedischen Möbelhaus

    Ein Buch für alle Ikea-Süchtigen und deren mitleidende Angehörige.

    Droemer & Knaur, Taschenbuch 240 Seiten, ISBN 978-3-426-78140-1

    AntwortenLöschen