Donnerstag, 29. Januar 2009

Zurücklehnen und geniessen...

Oft muss man ja die wirklich glücklichen Momente im Alltag mit der Lupe suchen.

Gestern war aber auch wieder mal ein Tag, an dem die erfreulichen Nachrichten aus vollen Kübeln über uns ausgegossen wurden.

Beide Kinder haben, unerwartet früh, nicht nur gute, sondern beste Berichte aus ihren Schulen nach Hause gebracht.

Also liebe Grosseltern, Göttis und Gotten, in diesem Semester haben unsere Sprösslinge wahrlich einen Zeugnisbatzen verdient. Von uns kriegen sie nur mündliche Anerkennung, dafür gibt es im umgekehrten Fall auch keinen Taschengeldentzug.

Kommentare:

  1. Da kann man ja deinen Kindern nur ganz herzlich gratulieren!!!
    Vielen Dank für deinen Hinweis- habe den Verlinkungsfehler behoben,jetzt müsste es klappen!
    Liebe Grüße,Kiki

    AntwortenLöschen
  2. hey super!!! in dem fall fangend bi eu d'feria a ?
    üsi kriagend zügnis und feria erscht ende februar...
    wünsch eu an schöna tag, carla

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carla, unsere Ferien beginnen auch erst am 5. Februar. Deshalb war ich gestern auch so überrascht.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. ich glaube, dass ehrliche anerkennung und aufrichtiges lob euren kindern auch mehr bedeutet als eine finanzspritze...(auf lange sicht gesehen;-).
    vg,
    frl. sewsie

    AntwortenLöschen
  5. Gratulation an die Kinder (Und natürlich auch ein wenig an die Eltern ...)! Bei uns ist zwar jetzt Semesterwechsel mit Sportferien, die Berichte bekommen wir aber erst nach den Ferien.
    An schöna Obet
    doris

    AntwortenLöschen
  6. Das war dann wohl für alle ein gutes Schuljahr!!! Gratulation!

    äs gruässli
    maya

    AntwortenLöschen